Unverzeihbarer Rückschlag für die Tupinambás im Süden von Bahia

jovens indígenas - Daniela Alarcon

Foto: Daniela Alarcon

Diese Woche hat der brasilianische Justizminister José Eduardo Cardoso angekündigt, das er trotz positivem Bericht der FUNAI (Nationale Stiftung der Indigenen Völker), die indigenen Territoriums der Tupinambás im Süden von Bahia nicht anerkennen und abgrenzen wird. Er ignoriert somit den detailierten Bericht der auf Druck der indigenen Völker über fünf Jahre von FUNAI-Mitarbeitern erstellt wurde. In diesem Bericht geht klar hervor das es sich um deren traditionelles Territorium handelt, und das es zu Unrecht von der Agrarrindustrie und Grossgrundbesitzern besetzt wurde.

Leider ist dies ein neuerlicher Beweis dafür, das die brasilianische Regierung ganz klar hinter der Agrarrindustrie (in diesem Fall vorallem der multnationalen Konzerne und ihren Eucalyptusplantagen) und den Grossgrundbesitzern steht, oder vielleicht noch schlimmer, nämlich das diese Leute die Regierungsentscheidungen zum Teil in der Hand haben.

mehr Infos unter: http://campanhatupinamba.wordpress.com

Advertisements

Ein Gedanke zu “Unverzeihbarer Rückschlag für die Tupinambás im Süden von Bahia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s