“die Liebe Gottes allen Menschen und Völkern zu verkünden und mitzuteilen” das ist mein Auftrag

Dom Erwin_2

Tolle Begegnung und Interview mit einem Menschen der bewegt. Bischof Erwin Kräutler lebt seit vielen Jahren am Xingu und setzt sich dort für die Anliegen der indigenen Bevölkerungen im Amazonas und gegen zerstörerische Vorhaben wie das Staudammprojekt Belo Monte ein. Wie er mir selbst erzählt hat, sieht er es als seinen Auftrag: “die Liebe Gottes allen Menschen und Völkern zu verkünden und mitzuteilen”. In seiner pastoralen Arbeit geht er konkret auf die Menschen ein die am meisten in Not sind. Für Bischof Kräutler sind Friede, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung nicht zu trennen und er ist fest davon überzeugt, dass wenn wir weiterhin mit unserer Mitwelt (und nicht Umwelt) weiterhin so zerstörerisch umgehen es nie zu Frieden und Gerechtigkeit auf dieser Welt kommen kann. Diese Überzeugung teile ich übrigens voll und ganz und die Sozialen und Umweltauswirkungen sind uns allen bekannt.

Kleines Detail am Rande, das letzte Mal habe ich Bischof Kräutler vor gut 30 Jahren bei meiner Erstkommunion in Koblach, Vorarlberg getroffen. Daran konnte er sich natürlich nicht mehr erinnern und in all diesen Jahren in denen ich nun schon in Brasilien bin hatten wir nur telefonisch Kontakt miteinander. Ich bedanke mich hiermit bei den Organisatoren der Ökumenischen Versammlung in Mainz, die mir dieses Treffen ermöglicht haben. Das Interview wird übrigens zwischen dem 29. April – 04. Mai, auf diesem Treffen ausgestrahlt. Wer mehr über das tolle Programm der Veranstaltung: “Die Zukunft die wir meinen – Leben statt Zerstörung” erfahren möchte kann sich auf der folgenden homepage ein Bild darüber machen: 

http://www.oev2014.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s