die Fussball-WM: (k)ein Fest für Alle!

DSCN1914

Laut offiziellen Angaben sollte der Neubau des Fußballstadiums “Arena Fonte Nova” in Salvador – Bahia für die Fußball-WM insgesamt R$ 600 Millionen kosten. Während der Bauarbeiten haben sich die Kosten ohne jegliche Erklärung aber explosionsartig auf insgesamt R$ 1,6 Milliarden erhöht, das sind 172% mehr wie im Budget vorgeschlagen war.

Dem steht ein Budget für die Agrarreform von nur R$ 2,5 Milliarden im Jahr 2013 in ganz Brasilien gegenüber. Schlimmer noch, davon wurden nur insgesamt R$ 950 effektiv ausgegeben während des letzten Jahres. Das heisst konkret, das für ein einziges Fussballstadium fast doppelt soviel ausgegeben wurde wie für die 150tausend landlosen Familien, von denen die Mehrzahl seit mehr als 10 Jahren in Zeltlagern am Strassenrand ausharren und auf die Enteignung der unzähligen unproduktiven Großgrundbesitze warten.

Das ist übrigens nur ein läppischer Betrag wenn wir den offiziellen Zahlen glauben dürfen, den die brasilianische Regierung macht insgesamt R$ 28 Milliarden an öffentlichen Mitteln für die Fussball-WM 2014 locker. Unter diesem Licht sind die Demonstrationen und der aufgestaute Frust unter der brasilianischen Bevölkerung vielleicht ein bisschen besser zu verstehen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s