Bilanz einer Arbeitswoche…

Auf dem Weg nach Hause, nach einer anstrengenden Woche quer durch Bahia. Zeit Bilanz zu ziehen. Insgesamt waren es über 2000km auf der Strasse, aufgeteilt in drei Busfahrten jeweils während der Nacht mit Stops in Vitória da Conquista, Ibotirama und Itaberaba um dort vorort unsere lokalen CPT Teams zu beraten und gemeinsam die Jahresplanung unserer Aktivitäten auszuarbeiten.
Porto Sul_Audiencia2
Die Herausforderungen sind enorm, die Voraussetzungen total ungleich, unzählige Bauernfamilien stehen vor dem Verlust ihres Hab und Gutes. Vorallem in den Gebieten wo der scheint´s unaufhaltbare “Fortschritt und Entwicklung” eingezogen sind, finanziert und propagandiert von der brasilianischen Regierung (ein neues Hafenprojekt im Süden Bahias, Eisen- und Uranabbau, Expansion der Soja- und Eukaliptusmonokulturplantagen,…) die es liebt, zum Leidwesen der lokalen Bevölkerung, die transnationalen Konzeren mit öffentlichen Mitteln zu unterstützen. Unzählige Konflikte, Verletzungen der Menschenrechte im ganzen Bundesland – allein in diesem Jahr wurden bereits 2 Bauern in diesem Zusammenhang brutal umgebracht –, ein wahrer Kampf zwischen David und Goliath.
P1100939
P1100953
Trotzdem will und kann ich nicht aufhören daran zu glauben, das es eines Tages möglich sein wird, wie Maria Bethânia in einem ihrer Lieder so schön singt: zu träumen von nicht eingezäuntem und frei zugänglichem Land für alle! In der Hoffnung das dieser Traum bald zur Wirklichkeit wird wünsche ich Euch alle ein schönes Wochenende, um grande abraço

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s