erstes junges Opfer nach Besetzung der Favela do Maré

(4)BRASIL-RIO DE JANEIRO-SOCIEDAD-DESALOJO

Es ist erst ein paar Tage her als das Militär die Favela do Maré in Rio de Janeiro besetzte und es wahr fast vorauszusehen das die vermeintliche Ruhe nicht lange anhalten sollte. Die erste gewalttätige Auseinandersetzung zwischen den Soldaten und Anrainern forderte gestern nach einem angeblichen Schusswechsel ihr erstes Opfer.

Von offiziellen Seiten wird berichtet das zwei „Verdächtige“, nach dem sie eine Polizeiblockade nicht beachtet hatten, während der Verfolgung auf das Militär geschossen haben. Die Soldaten haben darauf reagiert und während des Schusswechsels wurde Jefferson Rodrigues da Silva, 18 Jahre, tödlich verwundet. Vom zweiten „Verdächtigen“ fehlt jede Spur.

Dem gegenüber stehen die Aussagen der Anrainer die das Opfer gut kannten. Laut ihren Angaben arbeitete er in einer Autowaschanlage und hatte keine Verbindungen zu kriminellen Gruppen. Die Augenzeugen sind schockiert, den sie haben mitverfolgt wie Jefferson vor dem Tor seiner Arbeitsstelle von Soldaten einfach erschossen wurde.

Der Tod von Jefferson hat eine grosse Protestwelle unter der Bevölkerung ausgelöst. Die Anwohner klagen über die täglichen Einschüchterungsversuche des Militärs und haben versucht zwei dicht befahrene Durchfahrtsstrassen zu blockieren. Die lokale Polizei wusste dies aber zu verhindern. Die Favela do Maré liegt an einem strategischen Ort in der Stadt Rio de Janeiro, nur wenige Kilometer vom internationalen Flughagen und dem Fussballstadium Maracanã entfernt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s