Ronaldo „Fenomeno“ – auf der Mauer, auf der Lauer…

a turma

Wer kann sich nicht an die irren Dribblings und wunderschönen Tore des brasilianischen Stürmerstars erinnern. Er war ohne Zweifel einer der meist um jubelten und ein Ausnahmetalent auf dem Rasen. Aus diesem Grund wurde er auch von Ricardo Teixeira, dem korruptionsgeschüttelten Ex-Präsidenten des brasilianischen Fussballverbandes, mit in das Organisationskomitee der Fussball-WM geholt. Lange Zeit hat er in diesem Komitee als Aushängeschild für die FIFA wichtige Arbeit geleistet und in dieser Vermittlerrolle zwischen der brasilianischen Regierung, Bevölkerung und FIFA fühlte er sich bis vor kurzem auch sichtlich wohl.

Laut Zeitungsberichten der letzten Woche hat sich das Blatt, so scheint es zumindest, nun gewendet. In einem Interview gegenüber der Agentur Reuters erwähnte Ronaldo das im die Verzögerungen während der WM-Vorbereitungen peinlich seien.“Ich schäme mich, den es geht um mein Land, das Land, das ich liebe! Plötzlich gibt es hier diese Bürokratie, die für Verwirrung sorgt. Es ist eine Schande. Nun gibt es diese negative Darstellung Brasiliens auf der ganzen Welt, das hätte nie geschehen dürfen.” erzählte er den Reportern.

Nun stellt sich doch hier die Frage ob Ronaldo „Fenomeno“ als Mitglied des Organisationskomitees nicht selbst mit verantwortlich ist für diese Situation? Er hat sich in den letzten Wochen doch immer positiv über die Vorbereitungen geäussert. Warum nun diese Aussage?

Möglicherweise vermischen sich hier schon Fussball-WM und Präsidentschaftswahlen die noch dieses Jahr in Brasilien stattfinden werden. Den Ronaldo ist persönlich befreundet mit Aécio Neves, dem derzeit aussichtsreichsten Gegenkandidaten der jetzigen Präsidentin Dilma. Es wäre im Sinn von beiden die brasilianische Regierung für die negativ Schlagzeilen verantwortlich zu machen um zusätzliche Stimmen für seinen Freund zu gewinnen. Er selbst könnte sich dabei elegant aus der Affäre ziehen, oder möchte er sich nicht vielleicht wie viele andere ins Rampenlicht rücken für eine zukünftige politische Karriere wie schon mehrere vor ihm?

Foto: Laranja News

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s