Es müsste natürlich: Argentinien könnte stolz auf…heißen!

orginal Javier Javier Mascherano

Orginalfoto                                                      Fake

Die fussballbegeisterten und guten Beobachter werden es bereits bemerkt haben. Das Foto im letzten Post von Javier Mascherano ist leider ein Fake. Ich konnte es mir aber trotzdem nicht verkneifen, denn es wäre wirklich zu schön um wahr zu sein, und wollte es Euch nicht vorenthalten. So viel mir bekannt ist dürfen “unsere Idole”, laut ihren Verträgen mit der FIFA, solche Fotos oder Aktionen auch gar nicht mitmachen. Wie ihr seht, die FIFA hat alles fest im Griff und respektiert keine “Ausrutscher”. Die vielen Aufrufe und positiven Meldungen des Beitrags haben aber gezeigt, dass ich nicht der Einzige bin, der nach mehr Zivilcourage unserer Sportidole lechzt. Es handelt sich dabei um ein weltweites Phänomen.

Eine weitere sogar von „El Pais“ übernommener Fakegeschichte handelt von den algerischen WM-Helden. Sie haben uns ja, und das ist kein Fake, alle als totaler Außenseiter mit ihrem beherzten Einsatz, taktisch gut organisierten offensiven Spiel begeistert und wären für die deutschen Favoriten fast zum Stolperstein geworden.

Die Geschichte besagt. Die algerianische Nationalmannschaft gab noch am Abend ihres triumphalen Empfanges in Algier bekannt, dass sie die gesamte Prämie der FIFA – wir sprechen hier von U$ 9 Millionen – an die Bedürftigen, unter israelischem Beschuss stehenden, Menschen im Gazastreifen übergeben werden. Laut einer veröffentlichten Meldung, sagte Islam Slimani: “Sie brauchen es notwendiger wie wir”.

palestina

Leider bleibt auch dieses Zeichen der Solidarität nur eine schöne Geschichte. Aber die Frage ist, warum wünschen wir uns alle so sehr, dass unsere Idole auch abseits des Rasens Engagement zeigen? Halten wir sehnsüchtig nach Zeichen Ausschau, dass unsere Spieler nicht bei jedem blöden Spiel – sei es das von Monsanto, der FIFA oder ganz allgemein dem Konsumwahn – auch diese Liste ist erweiterbar – mitmachen. Damit wir – auch abseits des Rasens – „stolz auf sie sein könnten“.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s