Igatu – ein kleines Paradies auf Erden

P1020704

Man soll bekanntlich das alte Jahr gebührend ausklingen lassen, sowie das neu beginnende Jahr ausreichend feiern. Um dies in die Tat umzusetzen, haben wir uns kurz nach Weihnachten bis Anfang dieser Woche in die Berge – genauer gesagt in die immer wieder faszinierende Chapada Diamantina, ein Mittelgebirge in Bahia , zurückgezogen.

Vor allem das kleine abgelegene 270-Seelen zählende Dörfchen Igatu – nur erreichbar über einen mehrere Kilometer steil ansteigenden mit Steinen gepflasterten Weg – hat es uns hier seit Jahren besonders angetan. Schon mehrmals haben wir hier einige Tage zum wandern, baden, ausspannen und einfachen zusammen sein genützt.

Dieses kleine Dörfchen mit seinen Einwohnern hat eine lange und sehr interessante Geschichte. Vor Jahrzehnten war es weit über seine Grenzen bekannt unter den Diamantschürfern, und viele Versuchten hier ihr Glück. Dies führte dazu dass während einem kurzen Zeitraum sich über 50.000 Menschen hier auf engstem Raum zusammenrauften. Noch heute trifft man auf den vielen Wanderwegen auf unzählige Ruinen aus Steinen aus dieser Zeit.

P1020770

Heute, über 100 Jahre nach dem großen Diamanten-Boom hat sich vieles verändert. Was allerdings gleich geblieben ist, ist das auf dem Dorfplatz selbst, man noch auf die typischen bunt bemalten Häuschen und einfachen Bauten aus den Kolonialzeiten trifft. Das Leben des Großteils der lokalen Bevölkerung ist noch immer stark geprägt von der Geschichte der Diamanten. Viele versuchen noch heute ihr Glück in den Bergen, und verbringen Tage und Woche beim schürfen nach den Edelsteinen.

Wir selbst, hören uns nur allzu gern in den langen Nächten die vielen sagenumwobenen Geschichten der Einheimischen rund um die frühere Diamantenstadt an. Allerdings haben wir uns noch nicht vom Diamantenfieber anstecken lassen. Vielmehr genießen wir die ruhige Lage, das einfache Leben, sowie die täglichen Wanderungen, und verbringen die meiste Zeit bei den unzähligen Wasserfällen, mit teils eiskaltem – in etwa brasilianische Biertemperatur -, mal schwer herunterdonnernden, aber auch mal samt und langsam fließenden erfrischenden Gewässer.

P1020730

Hier auszuspannen und Energie für die anstehenden Aufgaben aufzutanken hat keinen Preis. Ich kann Euch diesen Ort nur wirklich von ganzem Herzen empfehlen. Wie schon gesagt, einfach ein kleines Paradies auf Erden!

In diesem Sinne, nachträglich noch an Alle ein gutes und wunderschönes Neues Jahr 2015! Wir werden sicher voneinander hören, wenn nicht sogar, uns vielleicht während meines anstehenden Europatrips nach Ostern auch persönlich treffen. Freue mich schon darauf!

Advertisements

3 Kommentare zu “Igatu – ein kleines Paradies auf Erden

  1. Lieber Thomas, alles Gute für Dich und viele gute Tage im neuen Jahr – bisschen spät aber nimm’s herzlich :-)) – Walter-B:

  2. Lieber Thomas, danke für den schönen Beitrag aus Igatu. Ja auch uns ist es paradisisch vorgekommen. Schön dass wir das miteinander teilen konnten. Grüße an deine Familie von Susanne u. Peter
    Hat es bei euch schon geregnet?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s