Betroffene fragen: Wo bleibt Recht und Gerechtigkeit?“

dossier1

Am 5. November jährt sich zum zweiten Mal die Tragödie von Mariana. Am jenem Donnerstag im Jahr 2015 brach der Damm des Rückhaltebeckens der Eisenerz-Mine der Firma Samarco nahe der Kleinstadt Mariana im Bundesstaat Minas Gerais im Südosten Brasiliens. Millionen von Kubikkilometern gefährlichem Bergwerksschlamm machten sich auf den 680 Kilometer langen Weg bis zum Meer. Auf diesem Weg begrub ein Tsunami aus Schlamm Menschen, Häuser, Kirchen und ganze Dörfer unter sich. Der Schlamm tötete 19 Menschen. Er verseuchte das Wasser und den Boden für unabsehbare Zukunft. Die Katastrophe von Mariana gilt als die „größte Umweltkatastrophe in der Geschichte Brasiliens“

Dieses online Dossier (bei dem es mir eine Freude war mitzuarbeiten) das ihr unter den folgenden links findet:

deutsch: https://cidse.atavist.com/schlammderzerstoerung 

englisch: https://cidse.atavist.com/the-mud-that-brought-destruction

portugiesisch: https://cidse.atavist.com/a-lama-que-trouxe-a-destruio

beleuchtet die damaligen Ereignisse, analysiert die Auswirkungen sowie die Verantwortung für das Geschehene. Es wurde im CIDSE Netzwerk in Zusammenarbeit mit mehreren Partnerorganisationen in Brasilien und anderen Ländern Lateinamerikas erarbeitet.

Bitte helft uns bei der Veröffentlichung und schickt/teilt es mit Euren Freunden und Kontakten.

Weiters bitte ich Euch diese Petition mit der Aufforderung an die österreichische Bundesregierung sich JETZT proaktiv an den Verhandlungen über ein verbindliches UN-Abkommen zur Regulierung von transnationalen Konzernen zu beteiligen und die EU-Position positiv im Sinne der Menschenrechte zu beeinflussen! zu unterschreiben:

http://www.dka.at/schwerpunkte/petition-menschen-vor-profite/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s