In eigener Sache

Captura de Tela 2019-03-18 às 08.13.51

Es ist vollbracht… ich darf sie Euch präsentieren!

Mehrere Hände haben mitgewirkt um diese homepage zu gestalten. Mein Dank gilt Carmelo Fioraso, Freund und Web Designer, der mich mit grosser Geduld und Kompetenz auf diesem Weg begleitet hat. „In eigener Sache“ weiterlesen

Werbeanzeigen

Quer durch die Monokulturwüsten

©Thomas Bauer

Nach über 20 Tagen und fast 5.000km quer durch die Bauerndörfer, die dem Sojameer trotzen, ist Das-nach-Hause-Kommen gar nicht so einfach. Die Anmaßung und Selbstgefälligkeit sowie die Gewalt der Großgrundbesitzer, provoziert durch den unermüdlich scheinenden Wunsch der Gewinnvermehrung, ist einfach immer wieder erschreckend und macht mich wütend.

„Quer durch die Monokulturwüsten“ weiterlesen

Widerstand in schwierigen Zeiten

Jeden abend um 17.00 Uhr versammeln sie sich in der S-Kurve an der Bundesstraße BR-155. Es sind Mitglieder der Landlosenbewegung MST, die vom nahegelegenen 13° Acampamento Pedagógico der Jugendlichen Oziel Alves Pereira kommen und sich dort in Gedenken an die 19 Ermordeten des Massaker Eldorado dos Carajás zusammenfinden und die vielbefahrene Bundesstraße für genau 19 Minuten blockieren. Die hier versammelten Jugendlichen haben einen zum Teil weiten Weg hinter sich und haben dafür keine Mühen gescheut, um aus den Nachbarbundesländern Maranhão und Tocantins extra anzureisen.

„Widerstand in schwierigen Zeiten“ weiterlesen

Impressionen der Guarani-Kaiowá

Guarani s-l (1 de 1)

„Wir pflegen unsere Kultur, sprechen unsere Sprache, unsere Gebete, um gemeinsam stärker zu werden, um überleben zu können.“ – Genny Barbosa, Guarani-Kaiowá, Mato Grosso do Sul

„Impressionen der Guarani-Kaiowá“ weiterlesen

Solidarität zeigen: Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte

Festejos São Miguel (12 de 16)
Samba in den Kirchenruinen São Miguel das Figuras – Foto: Thomas Bauer

Wie viele von Euch wissen ist unsere/ meine Arbeit nur möglich durch die jahrelange grosszügige Unterstützung vieler Partner und persöhnlicher FreundeInnen. Durch verschiedene Gründe gehen die finanziellen Mittel allerdings zurück und die Unterstützung wird geringer.

„Solidarität zeigen: Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte“ weiterlesen