Vom Staat für tot erklärt

Ritual im indigenen Dorf Cajueiro Piraí zwei Tage vor dem Massaker_Gamela_2

Ritual im indigenen Dorf Cajueiro Piraí zwei Tage vor dem Massaker/ Foto: Gamela

Es ist für mich sehr schwierig über den Tag des Massakers zu sprechen, denn der Schmerz und die Erinnerung an das vergossene Blut, kommt immer wieder in mir hoch.” Das sind die ersten Worte von Dilma Akroá Gamela, als ich mit ihr über die Ereignisse des 30. April in Viana, im Bundesstaat Maranhão spreche. Dilma war dabei, als 250 Fazendeiros mit Pistolen und Macheten ein Massaker anrichteten. 22 Menschen wurden zum Teil lebensgefährlich verletzt. Nur einem Wunder ist es zu verdanken, dass keine Todesopfer zu beklagen sind.

Weiterlesen

Demarcation NOW!

Über 25 Brasilianische Künstler/Innen machen sich mit diesem absolut sehens- und vor allem hörenswerten Lied stark für die Rechte der Indigenen Völker ihres Landes. Dabei geht es um den Rechtsanspruch auf ihre Territorien, ein in der Verfassung garantiertes Recht, das die Regierung jedoch illegitimerweise ignoriert.

Zu viele Indigene habe schon ihr Leben im Überlebenskampf um ihrer Territorien verloren, daher: DEMARCATION NOW!

Hilfe unter gutem Stern – Hinter Brasiliens strahlender Kulisse

Beitrag_01

Bereits zum zweiten Mal – nach 2013, “Die Sternsinger – 60 Jahre Hilfe für die Armen der Welt – durfte ich auf Einladung der Dreikönigsaktion (Hilfswerk der Katholischen Jungschar) und des steirischen ORF Teams an der Filmreise quer durch Brasilien teilnehmen.

Weiterlesen